Inhalte

Theoretischer Hintergrund

  • Urphänomene der Geometrie: Punkt, Gerade, Ebene, Raum. Zusammenhänge
  • Projektive und Polareuklidische Geometrie (Rainer Burkhardt)
  • Reguläre Polyeder (Platonische Körper): Unterschiede, Gemeinsamkeiten. Metamorphosen und Morphogenese.
  • Historische Darstellungen der Regulären Polyeder. Kulturgeschichtliche Aspekte
  • Polyeder in Wissenschaft und Kunst heute
  • Polyeder-Faltmodelle: eine west-östliche Verbindung
  • Paul Schatz: Entdeckung der Umstülpung. Nachbau und Systematik
  • Oloid und andere Formen: Bewegung > Raumspur > Form
  • Bewegliche Modelle. Verschiedene Konzepte.

Im Tagebuch / Blog, sowie bei den Referenzen und Publikationen finden sich viele Beispiele aus Workshops des Geometrie-Künstler Alexander HEINZ.

Praktische Arbeitsformen

  • freihändiges Formen-Zeichnen: Kreisteilung, Lemniskaten, Mäander, Flechtbänder
  • Formen abschreiten
  • begehbare Raumkörper
  • Konstruktionen mit Zirkel und Lineal (Grundlagen)
  • Grundlagen Darstellende Geometrie und Technisches Zeichnen
  • Freihändiges s/w Zeichnen von Raumkörpern und architektonischen Arrangements
  • Modulares Origami: FS Polyeder
  • Polyeder-Modelle, Oloid etc. div. Arbeitstechniken
  • Astronomische Modelle
  • bewegliche Modelle
  • grosse bewegliche Modelle gemeinsam bewegen

Der Geometrie-Künstler Alexander HEINZ bietet Seminare, Workshops, Vorträge und freie Projekte für Institutionen, Firmen und Einzelpersonen. 

Themen und Inhalte können individuell abgestimmt werden. Bei Interesse nutzen Sie bitte das Kontakt-Feld oben rechts.

Be Sociable, Share!